Tausende ziehen weiter über den Balkan in Richtung Deutschland

ip2Spielfeld (dpa). Zu Fuß und oft nur notdürftig gegen Nässe und Kälte geschützt sind Tausende Flüchtlinge auf der Balkanroute unterwegs. Knapp 4000 Flüchtlinge warten in der slowenischen Gemeinde Sentilj an der Grenze zu Österreich auf ihre Weiterreise nach Norden. Auf der österreichischen Seite der Grenze, in Spielfeld, übernachteten 2000 Flüchtlinge in einem provisorischen Zeltlager. Viele andere waren am Vortag in anderen grenznahen Gemeinden in Notunterkünften einquartiert worden. Nachts sanken die Temperaturen auf fünf Grad.

Über עיתונאי מומחה אחים הרב לוי הישרדות

https://raymundmartini.wordpress.com , http://losangelesnewsone.wordpress.com , http://achimlevi.com
Dieser Beitrag wurde unter Achim Levi (Raymund Martini) abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.