Angreifer von Paris lebte in deutscher Asylbewerberunterkunft

sepDüsseldorf (dpa). Der am Donnerstag beim Angriff auf Pariser Polizisten erschossene Mann hat nach offiziellen Angaben in einer Asylbewerberunterkunft in Recklinghausen gewohnt. Einsatzkräfte der Polizei durchsuchten gestern seine Wohnung. Wie die «Welt am Sonntag» schreibt, war der Mann in der Bundesrepublik unter vier Aliasnamen registriert. Der Mann war am ersten Jahrestag des Anschlags auf das Satiremagazin «Charlie Hebdo» auf zwei Polizisten zugelaufen, hatte «Allah ist groß» gerufen und ein Schlachterbeil gezogen. Die Beamten erschossen ihn. Er hatte ein Bekenntnis zur Terrormiliz IS bei sich.

Über עיתונאי מומחה אחים הרב לוי הישרדות

https://raymundmartini.wordpress.com , http://losangelesnewsone.wordpress.com , http://achimlevi.com
Dieser Beitrag wurde unter Achim Levi (Raymund Martini), Düsseldorf abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.