Deutschland kämpft an falscher Stelle – die Bevölkerung darf leiden und zahlen

Achim Levi Survival Experte Israel 416Achim Levi, Survival Experte, Rabbiner, Journalist, Jerusalem, State of Israel. Einmal wieder könnte die beigefügte Pressemeldung belegen wie sehr Deutschland versagt und wie sehr das Land doch entgleist.

Es kann und darf nie angehen das Frauen (aber auch Männer) unsittlich belästigt werden. Ebenso hat es den Anschein das eine Vielzahl dieser Belästigungen die es zu Silvester in Kökn und Hamburg gab durch Leute getan wurden die salopp einen ausländischen Hintergrund haben, womöglich als angebliche Flüchtlinge Deutschland aufsuchten.

Jetzt will man diesem Übel an Übergriffe aber wohl auch anderen bösen Dingen so begegnen das es mehr Polizei und mehr Komtrolle gebe. Der Fall zu Herborn aber auch viele andere Fälle mehr belegen das die Deutsche Polizei jetzt schon mit ihren Aufgaben überlastet scheint. Schlechte Bezahlung, schlechte Ausbildung und abenteuerlichste Ausrüstung – so wird wohl der Polizei Beamte zu herborn in den Dienst gegangen sein und zahlte bei einem relativ einfachen Einsatz mit seinem Leben.

Müssen eigentlich immer erst Menschen sterben bis das man mögliche Fehler erkennt ?

Ein weiterer fehler ist die Idee das mehr an Polizei und Kontrolle. Sowas kostet den braven Büger nur Geld und es bringt absolut nichts. Täter die Taten tun wollen werden andere Wege finden und der wahre Terror lacht womöglich nur über diese Abwehr… und sehr schnell wird man bemerken das die Idde einfach dumm war und man sammelt wieder und wieder die Opfer von den Strassen.

Wann endlich begreift Deutschland das dort wahrlich einiges total entgleist ist ?

Koalition will nach Köln zügig handeln – Mehr als 500 Strafanzeigen

Köln (dpa). Nach den Angriffen auf Frauen in der Silvesternacht sind in Köln inzwischen mehr als 500 Strafanzeigen eingegangen. Angesichts der Verunsicherung in der Bevölkerung sieht sich die Politik dazu gezwungen, Strafgesetze und das Asylrecht nun rasch zu verschärfen. Union und SPD debattieren über leichtere Abschiebungen, härtere Strafen sowie mehr Polizei und Überwachung. Bereits morgen will die große Koalition über schärfere Vorgaben sprechen. Auch der Bundestag wird sich in dieser Woche mit den Vorgängen befassen.

Über עיתונאי מומחה אחים הרב לוי הישרדות

https://raymundmartini.wordpress.com , http://losangelesnewsone.wordpress.com , http://achimlevi.com
Dieser Beitrag wurde unter Achim Levi (Raymund Martini) abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.