So verworren geht es bei der Deutschen Justiz zu

indexAchim Levi. Jemand wird in Absicht brutall und gewisenlos ermordet der Täter kommt zu gGericht und wird in Deutschland zu lebenslanger Haftwegen Mord verurteilt. Das bedeutet auf einem anderen Deutsch maximal 15 Jahre Haft. Das soll sich nun auch noch ändern ganz nach dem Motto „es muß nicht immer Lebenslang sein“.

Kein Wunder da sich einige Deutsche Parteien in den Fordergrund drängen und Protest zeigen obschon man hier eher daran denken kann das Blabla Politik gemacht werden soll und keineswegs ernsthaft ein Problem angegangen werden soll. Das Problem liegt nicht nur in einer Deutschen maroden Justiz sondern eher auch in einer absolut maroden Politik.

Immerhin soll es in der Deutschen Justiz pro Tag zu sage und schreibe 600 Fehlurteile kommen.

Das wieder mag dann ein riesiger Berg an Opfer ergeben und hinzu der Aspekt das man scheinbar nicht gewillt ist die wirkliche Ursache anzugehen die weniger in den Gesetzen liegt sondern womöglich mehr in scheinheiligen Juristen die fast unantastbare oft schwerwiegende Fehler tun und salopp ungestraft bleiben. Lügende Gutachter und eine fragliche Politik runden das Bild des ad absurdums ab.

Pressemeldung der DPA:

Reform des Mordparagrafen: Bayern kündigt Widerstand an

Berlin (dpa). Bayern will verhindern, dass Mord in Zukunft nicht mehr automatisch mit lebenslanger Haft bestraft wird. «Ich werde mich mit aller Kraft dagegenstemmen, dass bei einer im Grunde überflüssigen Reform die absolute Strafandrohung „lebenslang“ für Mord zur Disposition gestellt wird», sagte Bayerns Justizminister Winfried Bausback der dpa. Der Entwurf von Bundesjustizminister Heiko Maas für eine Reform der Tötungsdelikte hält zwar an der Unterscheidung zwischen Mord und Totschlag fest. Wer wegen Mordes verurteilt wird, soll nicht mehr unbedingt «lebenslänglich» erhalten.

Über עיתונאי מומחה אחים הרב לוי הישרדות

https://raymundmartini.wordpress.com , http://losangelesnewsone.wordpress.com , http://achimlevi.com
Dieser Beitrag wurde unter Achim Levi (Raymund Martini), IPA Israelische Presse Agentur abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.