Solche schreckliche Schicksale und das Mitten im heutigen Deutschland

cropped-IMG_070316_065757.jpgAchim Levi. Viele Meldungen aus Deutschland sind schockierend. Was in diesem angeblich demokratischen Land ab geht ist ein Arschtritt gegen jede Menschlichkeit. Insbesondere wenn Justiz oder gar lügende Gutachter im Einsatz sind kann der kleine Bürger bzw. kleine Bürgerin die Hölle erleben.

Viele Schicksale gehen einfach unter, haben zwar eine gewisse Lobby, doch wenn salopp nichts „extremes“ passiert wird man kaum davon erfahren oder es wird sehr oft schöngeschrieben. Da wird aus einem Suizid einfach nur ein Suizid aber die Gründe warum schon ganze Familien die Brücke runter in den Tod sprang wird verschleiert oder erst gar nicht erwähnt.

Einer dieser womöglich extreme Fälle könnte jetzt in Rosenheim stattgefunden haben.

Bei einer sog. Zwangsräumung springt eine betroffene Frau im Treppenhaus in die Tiefe. Die Polizei findet die womöglich behinderte Töchter eingesperrt in einem Zimmer der zu räumenden Wohnung.

Wie verzweifelt muss diese Mutter gewesen sein ?  Was ist dieser Sache alles vorher gegangen ? Fragen die sich scheinbar niemand stellt oder stellen will. Schicksale hinter denen oftmals weit mehr steckt als man glaubt. Aber alleine der Fakt einer Mutter mit behinderten Kind die Wohnung zu räumen ist womöglich Aussage über da Schicksal genug. So was passiert scheinbar Mitten im heutigen Deutschland.

Man kann sich schämen je mit diesem Land zu tun gehabt zu haben oder ein Bestandteil eines solchen Landes zu sein. Auf welche Ideen kommen Leute die ein solches Land als Ziel ihrer angeblichen Flucht wählen ? Was muss eigentlich noch geschehen, wie viele Menschen müssen noch ihr Leben opfern damit man erkennt das in Deutschland schon lange keine heile Welt mehr ist ?

Beschämend und grausam.

Eingesperrte Frau bei Zwangsräumung in Rosenheim gefunden

Rosenheim (dpa). Bei einer Zwangsräumung in Rosenheim haben Polizisten eine eingesperrte Frau entdeckt. Es handele sich wohl um die 26 Jahre alte Tochter der Wohnungsbesitzerin, teilte die Polizei mit. Die Tochter sei verwahrlost und nach ersten Erkenntnissen geistig behindert. Die 54 Jahre alte Inhaberin der Wohnung hatte sich vor der geplanten Zwangsräumung im Treppenhaus in die Tiefe gestürzt und dabei schwer verletzt. Beide Frauen sind derzeit nicht ansprechbar. Die Polizei will nun Nachbarn befragen.

Über ACHIM LEVI SURVIVAL RABBINER JOURNALIST

https://raymundmartini.wordpress.com , http://losangelesnewsone.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter Achim Levi (Raymund Martini) abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.