Psychiater sind nicht verantwortungsfähig und nicht haftpflichtig

gesundbleibenblog

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/amoklauf-von-winnenden-tim-k-s-vater-scheitert-mit-klage-a-1089302.html

….

Die Experten hätten die Gefährlichkeit des 17-Jährigen erkennen und ihn vor seinem Sohn warnen müssen, argumentierte der Vater. Ein Gutachter hielt bei der Verhandlung entgegen: Es gebe keine denkbare Diagnose, die eine solche Tat auch nur ahnen lasse.

Das Landgericht Heilbronn befand nun, in der Klinik seien zwar Behandlungsfehler gemacht worden, etwa bei der falschen Auswertung eines Persönlichkeitstests. Beim ersten Gespräch habe Tim K. Wut und Hass auf die Menschheit zum Ausdruck gebracht und erklärt, er habe oft Gedanken, „andere umbringen zu wollen“. Auch von „alle erschießen“ sei die Rede gewesen. Laut Gericht fragten die Therapeuten nicht ausreichend nach, insbesondere nach dem Zugang zu Waffen….

RA will in die nächste Instanz weiterklagen.
Die Begründung des Gerichts ist arg dünn – eigentlich nur eine politische Entscheidung . weil Psychiater Söldner des Staates sind – dürfen sie nicht verurteilt werden ? Ja, so einen Blödsinn haben wir auch erfahren, Weil…

Ursprünglichen Post anzeigen 393 weitere Wörter

Über עיתונאי מומחה אחים הרב לוי הישרדות

https://raymundmartini.wordpress.com , http://losangelesnewsone.wordpress.com , http://achimlevi.com
Dieser Beitrag wurde unter Survival veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.