Deutschlands teuerste Behördenjobs

cropped-20121006_163725.jpgAchim Levi. Deutschland mag in Sachen Sinnlosigkeit die Liste der ad absurdum in dieser Welt anführen was die anhängende Pressemeldung bestätigen könnte. Zunächst hat man die Sache mit den eher fragwürdigsten Flüchtlinge. Dann beschwert sich die zuständige Behörde über Personal Mangel.

Man sucht sehr nach Personal und findet eher weniger Leute die bereit sind den Job zu machen was wohl weniger mit der Bezahlung mehr aber mit absurdester Politik zu tun haben mag. Hinzu schafft man nun dieser Behörde eine Art von zweiter Stelle zur Stellvertretung. Der Chef oder Chefin wird also bald zwei Stellvertreter haben. Was für ein Unsinn aber das brave Volk zahlt und duldet es.

Bundesamt für Migration bekommt zweite Vizepräsidentenstelle

Nürnberg (dpa). Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg bekommt eine zweite Vizepräsidentenstelle. Derzeit laufe die «Suche nach geeigneten Persönlichkeiten», sagte BAMF-Chef Frank-Jürgen Weise in Nürnberg. Nach Informationen des Magazins «Cicero» sind für das neue Amt mindestens zwei Kandidatinnen im Gespräch: Uta Dauke, Referatsleiterin Organisation in der Zentralabteilung des Bundesinnenministeriums, und Jutta Cordt, Regionalchefin der Bundesagentur für Arbeit Berlin-Brandenburg.

Über עיתונאי מומחה אחים הרב לוי הישרדות

https://raymundmartini.wordpress.com , http://losangelesnewsone.wordpress.com , http://achimlevi.com
Dieser Beitrag wurde unter Achim Levi (Raymund Martini), IPA Israelische Presse Agentur abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.