Deutschland und seine Zwangsarbeiter

indexAchim Levi. Deutschland bietet so was wie 1 Euro Jobs an wobei es weniger ein Angebot ist sondern mehr ein Zwang.  Geht man der Aufforderung zur Arbeit nicht nach drohen Sanktionen. Hinzu kommt das viele dieser Stellen mit anderen oft dubiosen Aspekte verbunden ist.

Betrachtet man das Angebot der Unternehmen die solche Jobs anbieten so findet sich aus rein wirtschaftlicher Sicher eher ein Ruin. Ein ad absurdum das nur deshalb bestehen kann weil Menschen zur Arbeit gezwungen werden und weil sich viele dieser Unternehmung fürstlich vom Staat entlohnen lassen.  Betrachtet man den Gewinn für Betroffene so gehen die meisten nach Ablauf ihrer Zwangsversklavung leer aus; sie haben Zeit und Kraft in eher Sinnlosigkeit investieren müssen.

Es ist traurig anzusehen das gerade Deutschland das womöglich einzige Land der Welt ist das so eine andere Art von Sklaventum hat und das das gemurre zwar groß ist aber der Widerstand im Winde verhallt.

Längere Ein-Euro-Jobs für Dauerempfänger von Hartz IV geplant

Berlin (dpa). Dauerbezieher von Hartz IV sollen künftig länger Ein-Euro-Jobs verrichten können. Die Förderdauer soll für solche Langzeitarbeitslose verlängert werden, die besonders lang ohne Job sind. Das sieht eine Formulierung des Bundessozialministeriums vor für eine Änderung des Gesetzes zu Rechtsvereinfachungen bei Hartz IV, über das derzeit der Bundestag berät. Betroffen sein sollen Menschen, die innerhalb der letzten zehn Jahre insgesamt neun Jahre Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende bekommen haben.

Über עיתונאי מומחה אחים הרב לוי הישרדות

https://raymundmartini.wordpress.com , http://losangelesnewsone.wordpress.com , http://achimlevi.com
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.