Was Opfer alles ertragen bevor sie sterben – Der Fall Niklas

indexAchim Levi. Jetzt haben sicher ganz tolle Deutsche Juristen und eine marode Deutsche Justiz womöglich ein Grund den Tod des 17 jährigen Niklas zu Günsten der Schläger auszulegen.

Ein medizinisches (Gut)achten habe nun sinngem. ergeben da ein Tritt gegen den Kopf von Niklas nicht die Todesurache gewesen sei, der Junge habe eine Art Erkrankung gehabt, dünne Adern usw. (siehe Anhang Pressemeldung DPA vom 21 August 2016).  Es würde nun kaum verwundern wenn ganz chlaue Juristen jetzt zum Nachteil von Niklas hin gehen und zu Gunsten der möglichen Täter die absurdesten Aspekte einbringen, ein womöglich untätiger Staatsanwalt eine Klage erstellt die kaum noch etwas mit dem zu tun hat was Niklas wirklich angetan wurde und ein Richter womöglich ein noch absurderes Urteil sprechen könnte.

Dabei ist die Sachlage doch klar: Niklas wurde von Leuten aus niederen Motiven und ohne rechtsrelevanten Grund angegriffen dabei so schwer verletzt das er starb. Wo ist jetzt da Problem ? Eine passende Ausrede zu finden ? Wieder ein Recht zu Unrecht machen und womöglich da Opfer zum Täter degradieren ? Darin sind einige Deutschen Juristen echte Weltmeister.

Prügelopfer Niklas hatte Vorschädigung – Tritt nicht Todesursache

Bonn (dpa). Wende im Fall des bei einer Prügelattacke gestorbenen 17-jährigen Niklas aus Bonn: Die Ermittler gehen nun nicht mehr davon aus, dass ein heftiger Tritt gegen den Kopf die Todesursache war. Ein rechtsmedizinisches Gutachten habe ergeben, dass die Gefäße im Gehirn des Schülers eine Vorschädigung aufwiesen, sagte ein Sprecher der Bonner Staatsanwaltschaft heute und bestätigte Informationen des «Focus». Deshalb hätten die Adern schneller reißen können als normalerweise: Todesursache sei der Riss einer Ader im Gehirn gewesen.

Über עיתונאי מומחה אחים הרב לוי הישרדות

https://raymundmartini.wordpress.com , http://losangelesnewsone.wordpress.com , http://achimlevi.com
Dieser Beitrag wurde unter Achim Levi (Raymund Martini) abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.