Aberwitzige Begründung des BGH oder ade freie Heilfürsorge

cropped-achim1.jpgAchim Levi. Mit beigefügter Pressemeldung vom 01 Dezember 2016 scheint die Seifenblase „freie Heilfürsorge in Deutschland“ endgültig geplatzt zu sein. Noch vor einigen Jahren war der Begriff „freie Heilfürsorge“ in Deutschland ein Top Schlagwort.

Mit der Zeit ist es verblasst denn aus einer einst wirklich freien Heilfürsorge (…gegen einen geringfügigen Kostenbeitrag) wurde scheinbar eine regelrechte Abzocke. Längst ist es doch mit der freien Heilfürsorge in Deutschland vorbei. Menschen können sich schon lange keine Ersatzzähne mehr leisten und der Preis für eine Sehhilfe ist in die Unendlichkeit geschossen. Nun sollen die Deutschen Kranken auch noch für wichtige Hilfsmittel zahlen.

Mit freier Heilfürsorge hat das Deutsche Gesundheitssystem schon lange nichts mehr zu tun.

BGH erlaubt Zuzahlung bei medizinischen Hilfsmitteln

Karlsruhe (dpa). Der Bundesgerichtshof macht den Weg frei für mehr Preiskampf bei medizinischen Hilfsmitteln wie Bandagen, Hörgeräten oder Rollstühlen. Die Händler dürfen nach einem Grundsatz-Urteil darauf verzichten, ihren Kunden die Zuzahlung an die gesetzliche Krankenkasse zu berechnen. Zwar seien die Versicherten prinzipiell zur Selbstbeteiligung verpflichtet, entschieden die Karlsruher Richter. Dem Händler steht es demnach aber frei, von der Einziehung auf eigene Kosten abzusehen.

Über ACHIM LEVI SURVIVAL RABBINER JOURNALIST

https://raymundmartini.wordpress.com , http://losangelesnewsone.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter Achim Levi (Raymund Martini), Germany, IPA Israelische Presse Agentur abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.