Aus Bus gestoßen – Zeugen gesucht

Marburg-Biedenkopf (ots) – Aus Bus geschubst- Zeugen gesucht

Marburg: Nach einem Vorfall am Dienstag, 20. Dezember, 13.30 Uhr
in der Deutschhausstraße ermittelt die Polizei wegen
Körperverletzung. Eine 17-Jährige befand sich in einem Linienbus,
vermutlich Linie 7, und wollte eigenen Angaben zufolge an der
Haltestelle „Volkshochschule“ in Nähe der Elisabethkirche aussteigen.
Dabei musste sich die junge Frau in dem voll besetzten Gelenkbus an
mehreren, südländisch aussehenden Männern „vorbeiquetschen“.
Unmittelbar danach erhielt sie beim Aussteigen einen Stoß von hinten, knickte um und zog sich eine Prellung am Knöchel zu. Die
beschriebenen Männer mit schwarzen, kurzen Haaren sind relativ
schmal, alle Anfang 20 Jahre alt und zwischen 170 bis 175 Zentimeter
groß. Auffällig an einem der Männer sind die zusammengewachsenen
Augenbrauen. Ein weiterer aus der Gruppe trug eine schwarze, dicke
Daunenjacke. Um zu klären, ob und in welchem Umfang die Männer an dem Vorfall beteiligt waren, sucht die Polizei dringend nach Zeugen, insbesondere nach Fahrgästen aus dem Bus. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Über ACHIM LEVI SURVIVAL RABBINER JOURNALIST

https://raymundmartini.wordpress.com , http://losangelesnewsone.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter Achim Levi (Raymund Martini), IPA Israelische Presse Agentur, OTS Meldungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.